00 Artikel
Zum Warenkorb

DER VORVERKAUF STARTET AM 21. JUNI!

Das FILMFEST MÜNCHEN ist eines der wichtigsten europäischen Sommerfestivals. Jedes Jahr werden Filme aus aller Welt präsentiert und geben einen Überblick über das Filmschaffen des zurückliegenden Jahres. Das Festival ist von je her ein Publikumsfestival und stellt die Live-Begegnung zwischen Publikum, Filmen und Filmschaffenden in den Mittelpunkt.
Vom 1. Juli an spannt das FILMFEST MÜNCHEN zehn Tage lang unter dem Motto „Live in der ganzen Stadt“ ein kreatives Netz über München – an ungewöhnlichen Orten, mit vielen neuen aber auch langjährigen Partnern und einem Programm mit aufregenden Weltpremieren aus Deutschland sowie Film-Highlights aus der ganzen Welt. Bei den rund 60 Premieren unter freiem Himmel sollen auch nationale sowie internationale Regisseur:innen und Schauspieler:innen zu Gast sein – live und in Farbe! An vielen Stellen kommen zudem digitale Werkzeuge zum Einsatz, um das große Film-Event vor Ort zu bereichern.


„Wir wollen ein starkes Signal für das kulturelle Miteinander senden!“, sagt Festival-Leiterin Diana Iljine. „Mit dem FILMFEST MÜNCHEN Pop-up konnten wir 2020 wunderbare Premieren unter freiem Himmel feiern – das wollen wir in diesem Sommer nun im großen Format herstellen. Alle Filme werden vor großem Publikum in einem unserer Open-Air-Kinos präsentiert und außerdem – so hoffen wir alle – natürlich auch in unseren Partnerkinos.“

3. Juli | SOMMER 85 - François Ozon | Frankreich - 2020

Ein heißer Sommer in der Normandie, 1985: Der 16-jährige Alexis ist vor Kurzem gemeinsam mit seinen Eltern in ein malerisches Örtchen an der Küste gezogen. Als ihn eines Tages ein überraschend aufziehendes Unwetter in seiner kleinen Segeljolle zum Kentern bringt, wird er wie durch ein Wunder von dem charismatischen 18-jährigen David gerettet. Eine große, besondere Sommerliebe nimmt ihren Anfang, doch nach wenigen Wochen wird das unbeschwerte Liebesglück der beiden Teenager getrübt. Die Ereignisse überschlagen sich und Alexis muss ein letztes Versprechen einlösen. Der neue Film des französischen Starregisseurs François Ozon wechselt spielerisch zwischen Romanze, Melodram und Komödie.

4. Juli | HELDEN DER WAHRSCHEINLICHKEIT - Anders Thomas Jensen | Dänemark - 2020

Trauerarbeit ist eine einsame Angelegenheit. Entsprechend möchte der gerade heimgekehrte Offizier Markus einfach seine Ruhe haben. Er will möglichst wenig weinen, sich um seine Teenager-Tochter Mathilde kümmern und den Verlust seiner Frau mit viel Bier herunterspülen. Doch diese Rechnung hat er ohne die drei Unglücksvögel gemacht, die vor seiner Tür auftauchen. Das schräge Trio, bestehend aus dem Mathematiker Otto, dem nervösen Lennart und dem exzentrischen Hacker Emmenthaler, begegnet dem Chaos der Welt mit kühler Mathematik. Ihren Berechnungen zufolge starb Markus Frau nicht zufällig. Aus Indizien und Details wird eine zwingende Beweiskette geknüpft, an deren Ursprung eine Rockerbande namens „Riders of Justice“ steht. Markus sinnt nach Rache und gemeinsam plant die Schicksalsgemeinschaft einen Schlag gegen das organisierte Verbrechen. Aber passen Selbstjustiz und Sinnsuche wirklich so gut zusammen wie es zunächst scheint?

05. Juli | A PURE PLACE - Nikias Chryssos | Deutschland - 2019 

„Aus Erde und Dreck wuchs ein Mädchen. Anders als alle anderen. Ihre Zähne waren weiß wie Schnee. Ihr Name war Hygeia.“ Diese Geschichte erzählen sich die Waisenkinder, die von dem geheimnisvollen Sektenführer Fust einst auf eine abgelegene griechische Insel gebracht wurden. Unter ihnen auch die Geschwister Irina und Paul, die im Dreck des Kellers unter der makellosen Villa ihres „Retters“ hausen. Hier stellen sie eine spezielle Seife her, die den Sektenmitgliedern als Sakrament die absolute Reinheit bringen soll. Als Fust auf Irina aufmerksam wird und sie auserwählt, zu ihm zu ziehen, werden die Geschwister das erste Mal in ihrem Leben getrennt. Irina ist berauscht von der neuen Macht, die sie durch Fust erhält. Sie bemerkt nicht, wie Fust sein grausames Endspiel vorbereitet, in dem er ihr die tragende Rolle der Hygeia zugedacht hat: Sie soll die Welt vom Dreck befreien. Paul verspricht den anderen Kellerkindern, dass er den Kampf gegen den mächtigen Manipulator aufnehmen wird. Der Dreck soll die Reinheit besiegen – anders als es das Mysterienspiel weissagt. Die Dinge nehmen einen gewaltsamen Lauf.

06. Juli | MONDAY UM ZEHN - Mareille Klein | Deutschland - 2020 

Spätestens als Helga durch den Boden ihres Wohnzimmers kracht, begreift sie, dass sie feststeckt. Seit ihr Ehemann sie vor zwei Jahren für eine andere Frau verlassen hat, kann sie ihre Wut nicht überwinden. Zudem fühlt sie sich von ihren Freunden und ihrer Tochter allein gelassen. Als ihre Putzfrau in den Urlaub fährt und den polnischen Arbeiter Ryszard als Vertretung schickt, ändert sich alles: Anfangs selbst noch Zielscheibe von Helgas Unmut, wird Ryszard bald ihr Vertrauter. Obwohl sie nicht die gleiche Sprache sprechen, fühlt Helga sich verstanden und kann endlich loslassen. Im Schutz der eigenen vier Wände kommen die beiden sich näher. Doch als Helgas Familie und Freunde von ihrem Geheimnis erfahren, fällt es Helga schwer, vor den anderen zu ihren Gefühlen für Ryszard zu stehen, der so gar nicht dem gängigen Männlichkeitsbild ihres Milieus entspricht. Dadurch droht ihr, das neue Glück wieder verloren zu gehen.

07. Juli | HOME - Franka Potente | Deutschland, Niederlande - 2020 

Als er nach mehr als zwanzig Jahren aus dem Gefängnis entlassen wird, trägt Marvin Hacks, wieder den gleichen Adidas-Trainingsanzug, in dem er als Teenager verhaftet wurde. Mit seinem Skateboard macht er sich auf den Weg zurück nach Hause. Sein Zuhause – das ist Clovis, eine einfache amerikanische Kleinstadt, die Marvin seine Gräueltat noch immer nicht vergeben hat. Während seine Familie langsam beginnt, ihn wieder zu akzeptieren, ist der Flintow-Clan fest entschlossen, Marvin wieder aus der Stadt zu treiben. Auch Delta, die Enkelin der Flintows, begegnet Marvin mit unverhohlener Ablehnung.  Marvin hingegen erkennt hinter Deltas rotziger Art etwas, das sein Interesse weckt – ohne jedoch zu wissen, dass sie zum Flintow-Clan gehört. Still und beharrlich erträgt Marvin alle Anfeindungen und stellt sich den Dämonen seiner Vergangenheit. HOME erzählt glaubwürdig, wie Marvin es schafft, seinen Platz in der Gesellschaft zu erkämpfen, in dem er gewillt ist, den Konsequenzen seiner Fehler wirklich zu entgegenzutreten.

08. Juli | TIDES - Tim Fehlbaum | Deutschland, Schweiz - 2021

In einer nicht allzu fernen Zukunft: Die Erde ist für Menschen nicht mehr bewohnbar. Die herrschende Elite ist geflohen und besiedelt nun den Planeten Kepler 209. Doch die Atmosphäre macht die neuen Bewohner:innen unfruchtbar. Eine kleine Gruppe soll den Planeten verlassen und feststellen, ob Leben auf der Erde wieder möglich ist – Mission Ulysses II macht sich auf die Reise. Die Raumkapsel gerät beim Eintritt in die Erdatmosphäre allerdings außer Kontrolle. Die Astronautin Blake überlebt die Landung als Einzige und muss feststellen, dass sie auf der Erde wider Erwarten nicht allein ist. Ein Überlebenskampf beginnt. Blake muss eine Seite wählen und Entscheidungen treffen, die das Schicksal der ganzen Menschheit bestimmen werden.

09. Juli | BLOOD RED SKY - Peter Torwarth | Deutschland, Tschechien - 2021

Geklammert an seinen Teddy klettert ein Junge aus einem Flugzeug hinab auf die Landebahn. Der Airbus, mit dem er und seine kranke Mutter Nadja zu einer Strahlenbehandlung nach New York fliegen sollten, wurde von Terroristen gekapert und schließlich vom Militär abgefangen. Doch die auf dem Luftstützpunkt stationierten Soldaten haben keine Ahnung, was sich in der Luft zwischen den vorgeblich arabischen Terroristen, die das Flugzeug in Großbritannien zum Absturz bringen wollten, und den Passagieren abgespielt hat. Allerlei Kreaturen sind uns in anderen Filmen hoch oben schon begegnet: Schlangen, Ungeziefer, Aliens. Doch bei diesem Nachtflug ist es ein Vampir, der in der Enge der Kabine Blut leckt – und vielleicht sogar weniger raffgierig ist, wie es die Menschen sind. Nichts ist, wie es scheint in diesem Film, kein Klischee trifft zu und selbst ein Teddy ist nicht so harmlos, wie er aussieht…

10. Juli | MAINSTREAM - Gia Coppola | USA - 2020

Frankie ist Anfang 20 und lebt am Hollywood Boulevard. Während sie mit ihrem besten Freund Jake in einem heruntergerockten Comedy Club jobbt, sucht sie eigentlich noch nach ihrem Platz in der Welt. Sie möchte etwas Sinnvolles anstellen mit ihrem Leben. Aber was bedeutet das schon – in einer Zeit, die von Netznarzissmus und Selbstdarstellungszwang regiert wird? Eine zufällige Begegnung mit dem mysteriösen Straßenüberlebenskünstler Link bringt sie auf eine Idee, die sie in die turbulente Welt der selbstverliebten Internet-Berühmtheiten katapultiert... In ihrem zweiten Langfilm entwirft Regisseurin Gia Coppola ein nostalgisch-zynisches Bild eines sich verselbstständigten Influencer-(Alb)traums. Zwischen American Indie und Social-Media-Ästhetik steuert sie Maya Hawke, Andrew Garfield und Nat Wolff kunstvoll durch den grellgrotesken Netzwahnsinn.

0 Plätze gewählt
0 Plätze gewählt
00 Artikel
Zum Warenkorb

Ihre PayPal-Zahlung wird ausgeführt.

Ihre Zahlung wird bearbeitet.

Zahlung wird vorbereitet.

Ihre Zahlung mit Google Pay wird ausgeführt.

Ihre Zahlung mit Google Pay wird vorbereitet.

Ihre Zahlung mit Apple Pay wird ausgeführt.

Ihre Zahlung mit Apple Pay wird vorbereitet.

Ihre Gutschein-Zahlung wird ausgeführt.